Wie so oft hatte sich eine leichte politische spat über Landbesitz zwischen zwei kleineren Herren der Asatarischen und Sevonischen Nationen zu einem erhöhten Staat entwickelt. sein banner, um für das zu kämpfen, was er als sein gottgegebenes Recht betrachtete. Ob das, was Gott beobachtete, sich um die ganze traurige Angelegenheit kümmerte, Alice zog es vor, nicht zu hinterfragen. Solche Frage waren besser Links zu den Philosophen, während Sie mit dem hier und jetzt besorgt. Als Ihr Heimatbezirk sich auf den Krieg vorbereitete, war es unvermeidlich, dass Sie in den Kampf gerufen wurde, da Ihr status als söldnerin einiger Reputation und Sie hatte es mit einigen zu verschonen. Der bastard Tochter eines Söldners und ein Lager Anhänger, Sie hatte mit Sevonian Soldaten Ihr ganzes Leben gewesen, und es schien einige Ihrer Väter knack für das töten hatte Sie wurde an Sie weitergegeben. Im Gegensatz zu Ihrem Vater war Sie jedoch auch mit der list Ihrer Mutter begabt, eine Eigenschaft, die Sie am Leben hielt, als viele der Kompanie geschlachtet wurden, einschließlich Ihres Kapitäns, Ihr Vater. Ohne Führung waren die Söldner geschwächt, bis Sie die Herrschaft ergriff und Sie von internen Schlägern in eine der besten Kampftruppen dieser Seite des Landes verwandelte. Azur. Als der Ruf nach Waffen gekommen war, fiel Ihr auch die Verantwortung der Söldner unter Dem sevonischen banner zu. So war es, dass Sie fand sich neben dem Großteil des Herrn marschieren Alastairs Truppen, an der Spitze eines Arms der Truppe, die Die sevonische Vergeltung gegen Asatar bildete.Trotz der footslogging, die Meilen gingen relativ schnell, jeder Mann und jede Frau vorhanden zumindest etwas zum marschieren verwendet. Als die Sonne tief in den Himmel zu sinken begann, wurde camp genannt. Die Karren, die der Hauptsäule der Truppen folgten, wurden von den Soldaten unordentlich gestohlen bis Zelte und Feuer rechtzeitig. Lord Alastair rief Sie an, als Sie vorbeikam. „Miss Endera, stellen Sie Ihr Zelt hier auf, wenn Sie wollen.“Er gestikulierte auf den Abschnitt des Campingplatzes, wo sein eigenes Zelt und seine Retter waren Zelte. Die Vorteile der Führung, eine Stimme in Ihrem Kopf knisterte, als Sie den Stapel von Stangen und Stoff auf den Boden warf.Einige Zeit später, nachdem das Zelt montiert worden war und die Sonne war fast unter die Horizontlinie getaucht, Sie beendete das Brennholz in einem ring aus Steinen zu stapeln. Sie Stand auf, um nach Enukai zu suchen, dem Magier, der Ihr zugeteilt worden war, überrascht, als Sie fing ihn bereits von der Ecke Ihres Auges nähern.“Einen moment zurücktreten, wenn du willst?“Er verlangte, Alice pflichtbewusst zu Ihren Füßen aufstehen und zurücktreten. Er streckte seine hand mit einer wortloses Grunzen, der Zunder funkelt in eine glühende brandung mit einem hörbaren Puff. Alice senkte sich zu Boden und kreuzte Ihre Beine vor dem Feuer. Sie gestikulierte für ihn zu sitzen, und er gehorchte. „Ich hoffe, Lord Alastair hat mehr für mich auf Lager, als ein verherrlichetes Feuerzeug zu sein.“Er lachte und blickte in die Flammen. „Auch wenn er es nicht tut, Tue ich es.“Alice antwortete und warf einen anderen Zweig auf das Feuer.“Oh?““Meine Firma hatte in der Vergangenheit einige Magier. Sie zu Befehlen ist nichts neues für mich.“Sie Griff in Ihr Rudel, zog einen eingewickelten Laib Brot heraus und Riss ein chunk von ihm. “Es ist gut zu wissen, dass ich in guten Händen bin.““Also, erzähl mir ein wenig darüber, was du tun kannst.“Sie fragte, noch einen Bissen nehmen. „Vorher aber, haben Sie Essen?““Ja, das Tue ich. Ich ich bin jetzt aber nicht hungrig.““Stellen Sie sicher, dass Sie Essen, bevor Sie schlafen. Wir werden nicht lange am morgen bleiben. Aber das beiseite, erzähl mir von deinen eigenen Fähigkeiten.“Im Gespräch mit Enukai über die wichtige Rolle, die er in den kampfplänen von morgen spielte, beruhigte Sie Ihre Nerven etwas, scheiterte aber daran, Sie vollständig zu vernichten. Ihr Vater hatte Ihr einmal gesagt, als der Mann, der keine Angst vor der Schlacht ist einfach verrückt, aber auch dieses Maß an Unbehagen fühlte sich zu hoch für Sie an. Die Nacht trug sich im Gespräch, Erschöpfung begann sich in Alices Rahmen zu schleichen, und Sie fing an, Ihre Ausreden zu machen, Ihr Unbehagen auf die Müdigkeit zu schieben. Aber als Sie Stand, klickte Sie plötzlich auf das, was das Gefühl sein könnte. “Ich fürchte, ich muss für die Nacht in Rente gehen, wenn ich als Kommandant nützlich sein soll Morgen.“Sie lachte, zog sich zu Ihren Füßen und bürstete Schmutz und detritus von Ihrer Rückseite, wie Sie es Tat. „In der Tat ist es am spätsten. Ich gehe in mein Zelt.“Enukai antwortete und stieg auf seine Füße mit einer Drehbewegung. “Gute Nacht, Miss Endera.“Er nickte den Kopf und begann wegzulaufen, als er einen Griff am Handgelenk spürte. „Ja?“Er hat nachgefragt.“Anstatt zu Ihrem Zelt, vielleicht könntest du … zu mir kommen?“Sie wagte es und weigerte sich, Ihre eigene Nervosität zeigen zu lassen. “Ich könnte das tun. Möchtest du, dass ich es Tue?““Ich würde.““Dann führen Sie den Weg, Miss Endera.” Er deutete.“Bitte, nennen Sie mich Alice.“Sie antwortete, schieb Ihre hand um seine und zog ihn sanft entlang. Als Sie in Ihrem Zelt ankamen, duckte Sie sich hinein, und als er folgte, zog Sie und Sie hielt ihn auf den Boden und Verriegelte Ihre Lippen in einem sondierungskuss. Stoppel rauhte gegen Ihre Haut, als Sie seinen Mund erforschte, und er Ihr. Als Sie dies Tat, entriegelten flinke Hände seinen Gürtel und rutschten seine Lederhose bis zu den Knien. Mit Ihrer rechten Hand packte Sie seinen halb aufgerichteten Schaft Locker und begann ein sanftes streicheln. Er brach den Kuss auseinander, Pflanzung mehrere kleinere entlang Ihrer Kieferlinie und Ihren Hals, bevor Sie auf die Haut Ihres Halses beißt. Sie stöhnte leicht, und er pflegte momentane Ablenkung, um Sie beide umzudrehen, pinning Sie unter ihm, Ihre schmutzigen blonden Haare spritzte um Ihren Kopf wie ein halo. Mit einer schwungvollen Bewegung hob er Ihr Hemd nach oben und stellte das blasse Fleisch Ihres Magens und der Brüste der open-air. Ein gut getöntes Mittelteil mit unzähligen alten Narben begrüßt ihn, bevor er hungrig seinen Mund um Ihre Rechte Brustwarze sperrt und von der Frau unter ihm zu weichen coos saugt und beißt. Seiner die Rechte Hand greift nach oben und beginnt Ihre linke Brust zu kneten, während seine linke sanft seine Finger entlang der Konturen Ihres Magens wandert. Verliebt in seine Dienste, Sie wimmelte einfach für ein paar Momente, bevor Sie wieder Ihre gelassenheit, greifen ihn an den Schultern und Rollen Sie beide wieder über.Als Sie landeten, legte Sie beide Hände auf seine Brust mit einem wolfsähnlichen lächeln, rutschte nach unten sein Körper an das aufrechte Glied und streichelte es mit Ihrer rechten hand, diesmal mit mehr Kraft. Sie rannte mit der Zunge um den Kopf und probierte es zum ersten mal. Es war ein ausgesprochen neutraler Geschmack, Nein ein echter Unterschied zu jedem anderen, dem Sie begegnet war, ohne den leichten Geschmack von Schweiß, der durch die Tage März erzeugt wurde. Sie rutschte den Kopf in den Mund und füllte Ihren Mund mit Speichel, wie Sie es Tat, Erhöhung des Tempos Ihrer hand, die den Schaft arbeitet. Ihre linke hand zog sich in Ihren eigenen Körper zurück, löste Ihren eigenen Gürtel aus und kroch in Ihr nasses Höschen. Sie sank Ihren Kopf weiter unten, das Gefühl, die Spitze seines Schwanzes berühren Ihre Mandeln. Ihr Körper schrie zu knebeln, aber Sie unterdrückte es mit Willenskraft und schob es noch weiter in Ihre Kehle zurück. Sie hielt es für ein zweitens, bevor Sie es wieder in eine überschaubare position brachte, wippte Sie den Kopf auf und ab, als Daumen und Zeigefinger die Basis arbeiteten. Der Geschmack von precum wurde immer prominenter in Ihrem Mund mit jedem bob Ihres Kopfes. Sie zog Ihre nassen Finger aus Ihrem eigenen Schritt und bewegte es um seine Eier zu spielen, die gelegentliche Prüfung finger Bürsten gegen sein Arschloch, wie Sie ihn streichelte. Ihrer Augen trafen seine mit jedem test, auf der Suche nach Anzeichen von Meinungsverschiedenheiten, aber keiner war zu erwarten. Als Sie Ihren Kopf noch einmal nach unten schob, rutschte Sie mit dem Zeigefinger Ihrer linken hand in sein puckered ring zum ersten Knöchel. Als Ihre Nase fast seine Masse von schwarzen Schamhaaren berührte, legte er eine Hand von Ihrer Stirn und hob Sie Weg. Sie schmollte leicht, als Sie seinen Blick traf, leugnete von Ihr aber der rationale Teil von Ihr wusste, warum Sie gestoppt worden war. Der Blick auf sein Gesicht sagte Ihr, dass er nur wenige Momente davon entfernt war, seine Ladung in den Mund zu Blasen, und das wollte Sie nicht noch.“Noch nicht.“Er befahl. „Entfernen Sie diese Hose.“Sie gehorchte gerne und ließ Ihre linke hand wieder energischer auf Ihre Muschi fallen. Er winkte Ihr zu, wo er lag, bevor Sie über seinen Kopf ziehen und seine Zunge in Ihr begraben. Er lappte wie ein hungriger Hund, seine Zunge erforschte das innere Ihrer Liebeshöhle sowie über Ihre Klitoris wie eine duftende Schlange. Sie stöhnte offen, Ihr Gesicht fiel schlaff und Ihr Atem keuchte, als Sie nahe am Ziel zog. Seine Rechte hand schlich sich auf und rutschte zwei Finger in Ihr mit Leichtigkeit, Pumpen hin und her, wie Sie massierte Ihre Innenwände. Die Welt schien für einen moment zu schweigen, bevor ein schnell erstickter Schrei aus Ihrer Kehle Riss. Sie klemmte Ihre Hände über den Mund, als Enukai weiter zu Zunge ficken Sie, Ihre Brust, die sich nach Ihrem Orgasmus erhebt. Sie rutschte Ihren Arsch zurück, so dass Sie auf seiner Brust saß. “Ich kann nicht länger warten. Ich brauche es.“Sie keuchte, rollte ihn auf Ihren Rücken und spreizte Ihre Beine. Er stieg in eine kniende position und legte die Spitze seines Schwanzes gegen Ihren durchnässten Schlitz, als Sie sich streckte und eine hand auf seine Brust legte. “Warten. Es ist keine sichere Woche für ich.“Sie hat zugegeben. Enukai nickte und versuchte, nicht etwas enttäuscht zu erscheinen. Sie drehte Ihren Blick Weg von seinem leicht. “Aber ich will, dass du tiefer gehst.“Sie murmelte in einem mausähnlichen Ton. Ihrer Gesicht kann errötet haben, war es nicht schon leuchtend rot. “Bist du sicher?“Er fragte, seinen Kopf leicht geneigt. “Ja. Ich habe das nur einmal getan, aber ich will dich nicht leugnen.“Ihre Stimme gewann mehr Vertrauen, als der Satz ging weiter. “Bitte, fick mich.“Er nickte sein Verständnis mit einem lasziven lächeln, spuckte auf seine hand und arbeitete es um den Schaft seines Schwanzes. Einige Alices Speichel war in der kalten Nachtluft ausgetrocknet, und er dachte, es sei am besten, dass er Ihr nicht weh Tat. Sie müsste doch morgen kämpfen. Nachdem er mit der Vorbereitung seiner er beugte seinen Kopf nach unten und spuckte wieder, die Kugel landet auf Ihrem zwinkernden Arschloch. Er arbeitete es in und um das Loch mit einem Zeigefinger und schob es bis zum Dritten Knöchel hinein. Sie stöhnte als es eintrat, aber Ihr Gesicht verraten keine Schmerzen. Er schob einen zweiten finger daneben und breitete Sie leicht in Ihr aus. Sie stöhnte, als er Sie streckte, Ihr Gesicht eine Mischung aus Vergnügen und gelegentliche Schmerzen der Anpassung. Zufrieden mit seiner Arbeit kroch Sie Ihr noch einmal nahe und drückte den Kopf seines Schwanzes gegen Ihren jetzt erweiterten Arsch. Es schob sich von ihm zurück, als er langsam schob, aber in eine ruckartige Bewegung die Spitze verschwand im Ring Ihres Esels und entlockte Ihr ein scharfes Wimmern.“Bist du okay?“Er fragte, pausieren seine invasion von Ihr. Sie traf seinen Blick wieder mit leichtem tränende Augen, beißend auf Ihren Knöchel. Sie nickte. Er schob sich wieder, Zoll für Zoll in Ihrem Darm gleiten. Nach ein paar Minuten war er so tief, wie er gehen würde, Ihren festen Arsch hart geschoben gegen seine Oberschenkel. Er schoss Ihr eine unausgesprochene Frage, und Sie nickte erneut. Er zog rückwärts und zog den größten Teil seines Schaftes von Ihr, bis nur der Kopf blieb. Mit langsamen, bewussten Bewegungen zurückgeschoben. Trotz Ihrer tränenreichen Augen begann Ihre freie hand in und aus Ihrer Muschi zu gleiten. Mit jedem Schub erhöhte er das tempo asscheeks wie ein schwerer Schlagzeuger. Ihre Augen begannen wieder in Ihren Kopf zu Rollen, als Ihr Arsch unerbittlich auf seinen Schwanz Sprach, Ihre Finger wurden zu einer Unschärfe, als Sie sich pumpte. Sie begann zu Keuchen wieder wölbt sich Ihr Rücken von der doppelten penetration, die Sie erlebte. Ein weiterer Orgasmus wusch sich über Sie wieder, aber dieses mal kam Sie etwas mehr vorbereitet, beißen auf Ihren Knöchel, so dass Sie Quietschen wurde mehr zu einem erweiterten Wimmern. Der Orgasmus, der Ihren Körper zerriss, ließ Ihren Schließmuskel auf seinen Schwanz schließen, der zusätzliche Druck drängte ihn über den Rand. Mit einem grunt leerte er seine Ladung tief in Ihren Bauch in mehreren großen Sporen. Er stieß ein paar mal mehr, um sicherzustellen, dass seine Bälle vollständig in Sie entleert wurden, bevor er langsam von Ihr wegzog. Ihr Arschloch machte ein hörbares Geräusch wie die Kopf seines Schwanzes knallte davon, Sperma noch von der Spitze undicht. Alice lag für eine Sekunde still, rieb langsam an Ihrem Bauch und schwelgte in der Wärme, Ihren Arsch mit Sperma gepumpt zu haben. Zufrieden, Sie stieg in eine kniende position, und kroch zu ihm wie eine Katze, läppte die Perlen von Sperma, die immer noch aus dem Kopf seines Schwanzes tropft. Sie rutschte es wieder in den Mund und drückte die Spitze tief in Ihre Kehle und trinken, was von seiner Last übrig war wie ein Bettler trinken tropft aus einem Wasserhahn. Er schmeckte etwas anders moment, bevor Sie Ihren Kopf zurückzieht. „Kann keinen Tropfen verschwenden.“Sie chimed, leckte Ihre Lippen als Antwort auf seine verzweifelte Blick.“Ihr Ruf geht Ihnen, aber dieser Ruf nicht.”“Noch wird es.“Sie sagte, zog ihn in die Nähe und flüsterte ihm ins Ohr. „Nicht, wenn du willst, dass das wieder passiert.““Ich verstehe.“Er lächelte. “Wir sehen uns morgen.““In der Tat werden Sie.” Sie als er das Zelt verließ, Schloss er die Tür hinter sich. Sie lag auf Ihrem strohbett und fühlte, wie Enukais Sperma aus Ihrem Arsch zu lecken begann. Sie streckte einen finger nach unten und hob die beleidigende Tropfen und legte es in den Mund, als ob eine feine Nahrung zu probieren. Sie legte Ihren Kopf zurück und zog über Ihre Decke, alle nervösen Gedanken der Schlacht von morgen ertrank im Nachglühen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*